Zuletzt aktualisiert: Februar 2024

Diese Datenschutzbestimmungen beschreiben unsere Richtlinien und Verfahren zur Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unseren Webauftritt oder eine unserer Shopping Apps nutzen, sich für unsere Produkte interessieren, mit uns Kontakt aufnehmen über diverse Kanäle (telefonisch, per E-Mail über Social Media oder andere Kanäle) oder bereits unser/e Kunde/in sind. Sie informiert Sie über Ihre Datenschutzrechte und darüber, wie das Gesetz Sie schützt.

 

 

Verantwortlicher

  1.         Name und Kontaktdaten

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO, der nationalen Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten und sonstiger datenschutzrechtlicher Rechtsvorschriften ist die:

Waterdrop Microdrink GmbH

Erika-Krenn Promenade 15
1100 Wien

Österreich

E-Mail: info@waterdrop.com

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für das Internetangebot der Waterdrop Microdrink GmbH, welches unter dieser Domain sowie den verschiedenen Subdomains abrufbar ist („unsere Websites“ oder „Webauftritt“) sowie für die Shopping Apps.  

 

  1.         Datenschutzbeauftragte/r

Für Anfragen rund um den Datenschutz und zur Ausübung Ihrer Rechte (siehe Punkt XXV) wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@waterdrop.com oder postalisch an die oben angegebene Adresse mit dem Zusatz „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“.

 

Allgemeines zur Datenverarbeitung

 III.         Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen. Umfasst sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Gesundheitsdaten (z.B. Informationen über aktuelle oder chronische Erkrankungen, Unverträglichkeiten, Allergien, Blutzuckerwerte). Hingegen sind Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand einen) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, keine personenbezogenen Daten.

IV.    Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer NutzerInnen grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung funktionsfähiger Websites, unserer Shopping Apps und unserer Inhalte sowie zur Erbringung unserer Leistungen erforderlich ist. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Produkte zu liefern und Dienstleistungen zu erbringen, Sie über Neuigkeiten und Angebote zu informieren, Ihre Fragen zu beantworten sowie um unsere Websites, Apps und Angebote zu betreiben und zu verbessern.

Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer NutzerInnen erfolgt nur nach entsprechender Rechtsgrundlage im Sinne der DSGVO, z.B. nach einer Einwilligung. Weitere Einzelheiten über die verschiedenen Verarbeitungsvorgänge finden Sie nachstehend in diesen Datenschutzbestimmungen unter der jeweiligen Verarbeitung.

Eine weitere Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Ohne Ihre Einwilligung findet eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken, ausgenommen der unten dargestellten Fälle, nicht statt, es sei denn, dass wir zur Herausgabe von Daten gesetzlich verpflichtet sind.

 

 V. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art 6 Abs 1 lit a DSGVO als Rechtsgrundlage. Für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten wird eine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art 9 Abs 2 lit a DSGVO eingeholt (z.B. durch Anklicken eines Kästchens oder durch die Auswahl technischer Einstellungen).

Bei den Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (z.B. Bestellung unserer Produkte), erforderlich sind, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt (z.B. Buchführungspflicht), dient Art 6 Abs 1 lit c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich (z.B. Betrugsbekämpfung, Direktwerbung, IT-Sicherheit) und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art 6 Abs 1 lit f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

VI.        Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen besteht.

 

Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Webauftritts und Shopping Apps

Sofern Sie von uns auf unserer Webseiten oder Shopping Apps angebotene Inhalten und Services, wie die Bestellung unserer Produkte in Anspruch nehmen wollen, ist es nötig, dass Sie dazu weitere Daten angeben. Einzelheiten finden Sie unten bei der Beschreibung der konkreten Datenverarbeitungsvorgänge.

 

VII.         Bereitstellung der Websites und Erstellung von Logfiles

Beim Aufrufen unserer Websites werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der
  • Name Ihres Access-Providers.

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eine Zuordnung zu einem Nutzer/einer Nutzerin ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers/der Nutzerin findet nicht statt.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Websites,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Websites,
  • Überprüfung und Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den vorgenannten Zwecken der Datenerhebung. Wir löschen diese Daten spätestens nach 30 Tagen. Die Erfassung dieser Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers/der Nutzerin keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

 VIII.         Webshop und Shopping Apps

Wir bieten Ihnen auf unseren Websites und in unseren Shopping Apps die Möglichkeit, unsere Produkte zu bestellen. Zur Abwicklung einer Bestellung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Bestellvorgangs erhoben:

  • Nachname, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Land/Region
  • Firma (optional)
  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Mitgliedschaft im waterdrop® Club („BenutzerInnenkennung“ und Passwort) (optional)
  • Auftragsdaten (Daten zu Transaktionen oder Bestellungen)
  • Zahlungsart

Wir verwenden die zur Produktbestellung von Ihnen mitgeteilten Daten ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Im Rahmen Ihrer Bestellung erhalten Sie eine entsprechende Bestätigung sowie weitere Unterlagen und Informationen per E-Mail, um unseren gesetzlichen Informationspflichten für einen wirksamen Vertragsschluss mit Ihnen nachzukommen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist (siehe dazu Punkt XVIII unten).

Zahlungen werden durch Kreditinstitute und Zahlungsdienstleister abgewickelt. Das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder der Zahlungsdienstleister verwendet Ihre Zahlungsinformationen. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen (siehe dazu Punkt XVIII unten). Wir sehen lediglich, welche Zahlungsart Sie ausgewählt haben.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. Erfüllung von Informationspflichten bei Verbraucherverträgen oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten) erforderlich, ist darüber hinaus Art 6 Abs 1 lit c DSGVO Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Ihre Daten werden 3 Jahre nach Ihrer (letzten) Bestellung und darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Nutzen Sie ein Abonnement (siehe Punkt ABOS in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, https://www.waterdrop.de/pages/agb), werden Ihre Daten 3 Jahre nach der Kündigung des Abonnements aufbewahrt. Die Frist zur Aufbewahrung beginnt jeweils zum 01.01. des auf die Bestellung oder Kündigung folgenden Jahres. Danach werden Ihre Daten gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung eingewilligt haben.

 

 IX.        Kundenbewertungen, Kommentare und sonstige Beiträge

Um unseren Aauftritt interaktiver zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit Erfahrungen und Bewertungen zu teilen (https://www.waterdrop.de/pages/bewertungen) sowie Kommentare und sonstige Beiträge zu hinterlassen und laden Sie hierzu auch ein.

Geben Sie einen Beitrag ab, erheben wir folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Ihre Nachricht

Wir verarbeiten somit auch jene personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen des Beitrags freiwillig mitteilen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos ohne Angabe von Gründen per E-Mail an privacy@waterdrop.com widerrufen oder Ihren Beitrag löschen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, wird davon nicht berührt.

Nach Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten noch für 6 Monate zum Zwecke der Rechtsverteidigung aufbewahrt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Zudem werden die IP-Adresse des anfragenden Rechners und weitere technische Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO gespeichert und spätestens nach 30 Tagen gelöscht (siehe Punkt VII).

Die gespeicherten Daten können zu Ihrer Identifizierung herangezogen werden, wenn in Ihren Beiträgen rechtswidrige Inhalte enthalten sind (Beleidigungen, Belästigung, Hatespeech, verbotene politische Propaganda usw.). Ihre Pflichten in Bezug auf die von Ihnen veröffentlichten Inhalte werden in unseren Nutzungsbedingungen näher beschrieben, diese können Sie hier abrufen: https://www.waterdrop.de/pages/nutzungsbedingungen.

 

Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei Kundenbeziehungsmanagement

 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Produkte bestellt haben oder sich für diese interessieren und mit uns in Kontakt getreten sind. Kundenbeziehungsmanagement („Customer-Relationship-Management – CRM“) umfasst Praktiken, Strategien und IT-Systeme, die zur Verwaltung und Analyse von Kundeninteraktionen und -daten während des gesamten Kundenlebenszyklus eingesetzt werden. Nachstehend finden Sie die Beschreibung der konkreten Datenverarbeitungsvorgänge und weitere Einzelheiten.

 

X.     Kundenmanagement, Auftragsverwaltung und -abwicklung

Im Rahmen des Kundenmanagements und bei Auftragsverwaltung und -abwicklung werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Betreuung und Verwaltung von Kunden, die über den Webshop Produkte bestellen (D2C - direct to consumer), und Geschäftskunden (B2B - business to business)
  • Verwaltung von potenziellen Kunden und Geschäftsgelegenheiten
  • Erstellung von Angeboten
  • Durchführung und Verwaltung von vertraglich vereinbarten Lieferungen oder Dienstleistungen mithilfe einer Kundendatenbank, inkl. der Nutzung von Warenwirtschaftssystemen
  • Anlieferungen und Versand von Waren mit Hilfe von Logistikdienstleistern
  • Vertragsverwaltung
  • Betrugsprävention
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Kundenkontakt
  • Messestandbetreuung
  • Berichtswesen über Kundenkontakte und damit in Zusammenhang stehende Aufgabenverwaltung sowie Berichtswesen über Geschäftsentwicklung

Die verarbeiteten Daten lassen sich in folgende Kategorien zusammenfassen:

  • Nachname, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Land/Region
  • Firma (optional)
  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Mitgliedschaft im waterdrop® Club („BenutzerInnenkennung“ und Passwort) (optional)
  • Kauf- und Bestellhistorie, einschließlich Daten über Warenumtausch und anderen Auftragsdaten (z.B. Daten zu Transaktionen)
  • Zahlungsart
  • Ergänzende Daten, die Sie uns über Umfragen (questionnaires) direkt mitteilen wie Alter, Geschlecht, Haushaltsgröße, Daten zum Wassertrinkverhalten und anderen Trinkgewohnheiten (z.B. Koffeinkonsum, Getränke-Vorlieben, bevorzugte Geschmacksrichtungen) und allfällige relevante Erkrankungen (z.B. Diabetes usw.).

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, dient Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung von (erweiterten) Funktionalitäten der Kundendatenbank und sonstiger CRM-Software ist überwiegendes berechtigtes Interesses unseres Unternehmens gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO an einem möglichst effizienten Kundenmanagement. Technische und manuelle Verfahren zur Betrugsprävention werden durchgeführt, um uns und unsere Nutzer vor dem Missbrauch Ihrer Daten, insbesondere durch betrügerische Bestellungen, zu schützen. An der Durchführung besteht ein überwiegendes berechtigtes Interesses unseres Unternehmens gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Geben Sie uns freiwillig Gesundheitsdaten bei Umfragen (questionnaires) bekannt, dann erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a i.V.m. Art 9 Abs 2 lit a DSGVO. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung unserer Rechte sowie zur Rechtsverteidigung aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO bzw Art 9 Abs 2 lit f DSGVO. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com (siehe Punkt XXIV).

Ihre Daten werden 3 Jahre nach Ihrer Erhebung oder bis zu Ihrem berechtigten Widerspruch, und darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Bei einer laufenden Geschäftsbeziehung werden Ihre Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung und darüber hinaus 3 Jahre aufbewahrt. Die Frist zur Aufbewahrung beginnt jeweils zum 01.01. des auf Ihre Erhebung bzw. Beendigung der Geschäftsbeziehung folgenden Jahres.

Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO erfolgt, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos ohne Angabe von Gründen per E-Mail an privacy@waterdrop.com widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, wird davon nicht berührt. Nach Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten noch für 6 Monate zum Zwecke der Rechtsverteidigung aufbewahrt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

XI.   Vertrieb, inklusive Kundenbindungs- und Werbemaßnahmen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Vorbereitung und Durchführung von Marketing- und Werbeaktivitäten, insbesondere zur Bewerbung angebotener Leistungen, Pflege bestehender Geschäftskontakte und Vorbereitung der Anbahnung zukünftiger Verträge. Bei unseren Vertriebsaktivitäten verarbeiten wir folgende Daten:

  • Nachname, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Land/Region
  • Firma (optional)
  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Mitgliedschaft im waterdrop® Club („BenutzerInnenkennung“ und Passwort) (optional)
  • Kauf- und Bestellhistorie, einschließlich Daten über Warenumtausch und anderen Auftragsdaten (z.B. Daten zu Transaktionen)
  • Zahlungsart

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihre Daten stellt unser überwiegendes berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Dieses besteht in der Akquise neuer Kunden sowie in der Pflege bestehender Kundenbeziehungen, um angebotene Produkte und Leistungen vermarkten und vertreiben zu können.

Ihre Daten werden 3 Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit uns oder bis zu Ihrem berechtigten Widerspruch, und darüber hinaus bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com (siehe Punkt XXIV). Die Frist zur Aufbewahrung beginnt zum 01.01. des auf Ihren letzten Kontakt mit uns folgenden Jahres.

Zu unseren Kundenbindungs- und Werbemaßnahmen, die als Direktwerbung anzusehen sind, siehe Punkte XIV bis XVI unten.

Wir verarbeiten Ihre Daten auch zur Erstellung von Statistiken zur Verbesserung unserer Produkte und Service-Leistungen. Ihre Daten werden bei dieser Verarbeitung pseudonymisiert und nicht auf Einzelkundenbasis ausgewertet oder zur Vorhersage Ihrer persönlichen Präferenzen verwendet. Diese Verarbeitung basiert daher auf unserem überwiegenden berechtigten Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com (siehe Punkt XXIV).

 

XII.         Kundenbetreuung und Kontaktaufnahme

Im Rahmen des Kundendienst („Customer Support Services“) ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Pflege von Kundenbeziehungen
  • Kundenberatung
  • Kundenkommunikation und -hilfe
  • Kundenbindungsmaßnahmen und -akquise
  • Beschwerdemanagement
  • Reklamations- und Widerrufsverwaltung
  • Erteilung von Auskünften an betroffene Personen und Erfüllung sonstiger Rechte betroffenen Personen
  • Aufzeichnung von Kundenanrufen zu Training- und Qualitätssicherungszwecken

Sie haben die Möglichkeit, auf mehreren Wegen mit uns in Kontakt zu treten. Wenn Sie mit uns per E-Mail, Telefon oder per Post Kontakt aufnehmen, verwenden wir jene personenbezogenen Daten, die Sie uns in diesem Rahmen freiwillig zur Verfügung stellen, sowie Daten über die Kontaktaufnahme (z.B. Kontaktkanal, Kategorisierung von Vorgängen), um mit Ihnen in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Gerne können Sie uns über das Hilfe-Center auf unserer Websites kontaktieren (https://www.waterdrop.de/pages/hilfe-center#/). Hierfür ist auch die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Bei der Nutzung des Kontaktformulars werden durch uns folgende Daten verarbeitet:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt, Land)
  • Details zu Ihrer Bestellung (Bestell-Nummer und ergänzende Angaben)
  • Ihre Nachricht an uns
  • Zusätzliche Informationen (optional)

Die genannten Daten werden zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfragen verarbeitet. Die Verarbeitung basiert auf unserem berechtigten Interesse, Ihre Fragen und Anliegen zu klären und das Ergebnis der Bearbeitung für den Fall von Rückfragen zu dokumentieren (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com (siehe Punkt XXIV).

Dient die Anfrage der Erfüllung, Abwicklung oder Anbahnung eines Vertrages, so ist zusätzlich Art 6 Abs 1 lit b DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Sind wir wie z.B. bei datenschutzrechtlichen Anfragen gesetzlich verpflichtet, Ihre Anfragen zu beantworten und/oder zu dokumentieren, ist hingegen Art 6 Abs 1 lit c DSGVO die einschlägige Rechtsgrundlage. Ferner holen wir Ihre Einwilligung bei Aufzeichnung von Kundenanrufen ein (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

Ihre Daten werden bei produktbezogenen Anfragen nach 3 Jahren, bei Auskunftsverfahren und Geltendmachung von sonstigen Betroffenenrechten 1 Jahr nach der Beantwortung, bei sonstigen Kontaktanfragen über das Webformular nach Erledigung des Belanges gelöscht.

Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO erfolgt, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos ohne Angabe von Gründen per E-Mail an privacy@waterdrop.com widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, wird davon nicht berührt. Nach Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten noch für 6 Monate zum Zwecke der Rechtsverteidigung aufbewahrt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

 

XIII.         waterdrop® group of companies

Die waterdrop® group of companies („Unternehmensgruppe“) vertreibt ihre Produkte über die Waterdrop Microdrink GmbH, Waterdrop Muttergesellschaft mit Sitz in Österreich (siehe Punkt I), und über ein Netz von Vertriebs- und Joint-Venture-Gesellschaften in mehreren anderen Ländern. Die relevanten Gesellschaften der Unternehmensgruppe sind:

  • Waterdrop Netherlands B.V. (Niederlanden)
  • Waterderop Belgium Ltd (Belgien)
  • Waterdrop Italia S.R.L. (Italien)
  • Waterdrop Microdrink Deutschland GmbH (Deutschland)
  • Waterdrop France SAS (Frankreich)
  • Waterdrop Microdrink Ltd (UK)
  • Waterdrop Microdrink LLC (USA)
  • Waterdrop Microdrink SEA PTE LTD (Singapur)
  • Waterdrop CEE s.r.o (Tschechien)
  • Waterdrop ANZ Pty Limited (Australien)

Jede Gesellschaft ist für die Erhebung und Speicherung der Daten ihrer Kunden und potenziellen Kunden selbst verantwortlich. Allerdings können diese Vertriebs- und Joint-Venture-Gesellschaften die von ihnen erhobenen personenbezogenen Daten zum Zwecke des Kundenbeziehungsmanagements an die Waterdrop Microdrink GmbH übermitteln.

In diesen Fällen werden die übermittelten Daten von Waterdrop Microdrink GmbH und der jeweiligen übermittelnden Vertriebs- oder Joint-Venture-Gesellschaft in gemeinsamer Verantwortlichkeit für Zwecke des Kundenbeziehungsmanagements verarbeitet.

Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten und ihre Verarbeitung durch Waterdrop Microdrink GmbH ist das überwiegende berechtigte Interesse unserer Unternehmensgruppe an der effizienten Gestaltung des Kundenbeziehungsmanagements und Optimierung von internen Verwaltungsprozessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Zur Gewährleistung Ihrer Rechte und zur Erfüllung unserer Informationspflichten haben wir unter Berücksichtigung der Vorgaben der DSGVO eine Vereinbarung geschlossen.

Um eine Zusammenfassung der wesentlichen Inhalte der Vereinbarung über die Verarbeitung personenbezogener Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit zu erhalten sowie für weitere Anfragen oder um Ihre Rechte für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten innerhalb der gemeinsamen Verantwortlichkeit geltend zu machen, z.B. das Widerspruchsrecht, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy@waterdrop.com oder postalisch an die oben angegebene Adresse mit dem Zusatz „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“ (siehe Punkt II).

 

Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten bei unseren Marketingaktivitäten

Wir bieten unseren KundInnen und anderen NutzerInnen unseres Webauftritts und Shopping Apps personalisierte Informationen zu diversen Themen. Zudem können Sie auf unserem Webauftritt weitere Inhalte und Angebote finden, die der Vermarktung unserer Produkte dienen. Um diese anbieten zu können, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten. Einzelheiten finden Sie unten bei der Beschreibung der konkreten Datenverarbeitungsvorgänge.

 

XIV.         Personalisierte Neuigkeiten

Personalisierte Nachrichten

Auf unseren Websites gibt es die Möglichkeit, kostenlos News zu abonnieren. Wenn Sie sich anmelden, werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Um Sie regelmäßig mit spannenden, auf Ihre persönlichen Interessen zugeschnittenen, Nachrichten zu versorgen, benötigen wir folgende personenbezogenen Daten:

 

  • Nachname, Vorname
  • Geburstdatum (optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Lieferadresse, Rechnungsadresse
  • Telefonnummer
  • Bestellhistorie, einschließlich Daten zum Warenaustausch und andere Bestelldaten (z.B. Daten zu Transaktionen)
  • Zahlungsart
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Nutzungsverhalten (z.B. Öffnungs- und Klickraten von Newslettern, Reaktionen auf Kampagnen, Nutzung unserer Website)



Wir sind dazu berechtigt, Ihnen diese Direktmarketing-Mitteilungen, Produktinformationen und Werbeangebote zu senden, wenn:

 

- Sie eingewilligt haben, solche Mitteilungen von uns zu erhalten (die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt freiwillig auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 DSGVO).

- Wenn Sie aus einem Land kommen, in dem es die Gesetzeslage erlaubt, dass, wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erhalten haben, und Sie dem nicht widersprochen haben, wir Ihnen per E-Mail Angebote zu ähnlichen Produkten aus unserem Sortiment zu schicken. Dies dient der Wahrung unserer überwiegend berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden.

 

Soweit gesetzlich erforderlich, verwenden wir für die Anmeldung das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen Neuigkeiten erst dann zusenden, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als InhaberIn der angegebenen E-Mail-Adresse anmelden können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, ansonsten wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.



Wir senden Ihnen in regelmäßigen Abständen auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen über interessante Angebote, aktuelle Aktionen, Produkte, Dienstleistungen, Quiz, Challenges und Gewinnspiele per E-Mail, SMS, MMS, Push-Nachrichten, Nachrichten über Apps und Messenger oder per Post. Darüber hinaus können wir Sie für Kundenumfragen (z.B. Umfragen nach dem Kauf und zur Kundenzufriedenheit) und im Rahmen der Kundenbetreuung (z.B. Erinnerungen, Nachrichten zur Wiederverfügbarkeit von Produkten) kontaktieren, Sie zur Abgabe von Bewertungen einladen und Ihnen zum Geburtstag gratulieren. Die von uns versendeten Marketingmitteilungen beziehen sich auf unsere eigenen Produkte oder Dienstleistungen. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht für Direktmarketing von Dritten verwendet, es sei denn, es wurde eine gesonderte ausdrückliche Einwilligung dazu eingeholt oder Sie kommen aus einem Land, in dem die Gesetze eine solche Verarbeitung zulassen.

 

Wir optimieren und personalisieren unsere Informationen über Angebote, Produkte und Dienstleistungen sowie Kundenumfragen und andere Mitteilungen im Rahmen der Kundenbetreuung. Zum Zweck der Personalisierung analysieren wir Ihr Nutzungsverhalten mit automatisierten Datenverarbeitungsverfahren. Bei diesem Verfahren handelt es sich um Daten-Profiling gemäß Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Durch die Erstellung eines persönlichen Nutzerprofils wollen wir unsere Werbeansprache auf Ihre Interessen abstimmen und unsere Angebote für Sie relevanter gestalten. Das bedeutet, dass Sie nur speziell für Sie zusammengestellte Informationen erhalten. Wir schicken Ihnen keine Inhalte, die Sie wahrscheinlich nicht interessieren werden.

 

Um unsere Website und Werbekampagnen zu verbessern und Sie über interessante Angebote, aktuelle Aktionen, Produkte, Dienstleistungen, Quiz, Challenges und Gewinnspiele zu informieren, arbeiten wir mit ausgewählten Marketingpartnern zusammen (siehe Punkt XVIII).

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Erreichung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, erforderlich sind. Sie werden nur so lange gespeichert, wie Sie unsere News abonnieren.

 

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie eine E-Mail an privacy@waterdrop.com senden, oder den Abmeldelink in der jeweiligen Nachricht nutzen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird nicht berührt. Nach dem Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Rechtsverteidigung für weitere 6 Monate gespeichert. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO. 

Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Zwecke der Direktwerbung jederzeit kostenlos und ohne Angabe von Gründen widersprechen, indem Sie eine E-Mail an privacy@waterdrop.com senden oder den Abmeldelink in der jeweiligen Nachricht anklicken (siehe Punkt XXIV).

 

XV.       Mitgliedschaft im waterdrop® Club

Wir bieten NutzerInnen die Möglichkeit, sich bei waterdrop® Club zu registrieren und einen kostenlosen Account zu erstellen. Mitglieder erhalten exklusive Angebote und Vorteile wie club-only Gutscheine, sammeln Punkte, die bei Bestellungen gegen Rewards, wie einzigartige und hochwertige Accessoires, eingelöst werden können, und nehmen an exklusiven Gewinnspielen und Challenges teil. Der Account bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Adressen zu verwalten und Ihre Kauf- und Bestellhistorie einzusehen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Punkt waterdrop® CLUB, abrufbar unter https://www.waterdrop.de/pages/agb.

Bei der Registrierung werden die erforderlichen Daten in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Soweit gesetzlich erforderlich, verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h. Ihr Account ist erst dann erstellt, wenn Sie eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail per darin enthaltenem Link bestätigen. Damit möchten wir sicherstellen, dass nur Sie selbst sich als InhaberIn der angegebenen E-Mail-Adresse registrieren können. Ihre diesbezügliche Bestätigung muss zeitnah nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail erfolgen, ansonsten wird Ihre Registrierung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. Nach Ihrer erstmaligen Anmeldung bieten wir Ihnen auch die sog. „Remember Me“-Funktion zur Wiedererkennung Ihres Accounts an.

Weitere Daten erheben wir im Laufe Ihrer Mitgliedschaft bei Nutzung Ihres Accounts und unserer Angebote. Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten:

  • Vorname, Nachname
  • Geburtstag (optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Lieferadresse
  • Rechnungsadresse
  • Telefonnummer
  • Kauf- und Bestellhistorie, einschließlich Daten über Warenumtausch und anderen Auftragsdaten (z.B. Daten zu Transaktionen)
  • Loyalitätspunkte
  • Zahlungsart
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung (Anmeldung und jeweiliger Zugriff) und Passwort
  • Nutzungsverhalten (z.B. Öffnungs- und Klickraten von Newslettern, Reaktionen auf Kampagnen, Nutzung unseres Webauftritts)

Diese Daten verwenden wir, um Ihnen die Teilnahme bei waterdrop® Club zu ermöglichen und Ihnen die damit verbundenen Vorteile und Inhalte bereitzustellen. Ihr Geburtsdatum verarbeiten wir, um im Einzelfall das für die Teilnahme bei waterdrop® Club erforderliche Mindestalter zu überprüfen, sowie um Ihnen ggf. weitere Vorteile von bei waterdrop® Club anbieten zu können. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen, die für die Teilnahme bei waterdrop® Club notwendig sind, beispielsweise eine Registrierungsbestätigung, aktualisierte Teilnahmebedingungen sowie Informationen zu den über bei waterdrop® Club gewährten Vorteilen.  

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir Ihnen in regelmäßigen Abständen per E-Mail, SMS, MMS, Push-Nachrichten, Nachrichten über Apps und Messenger sowie Post auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen über interessante Angebote, aktuelle Aktionen, Produkte, Serviceleistungen, Quiz, Challenges und Gewinnspiele senden. Zudem können wir Sie für Kundenbefragungen (z.B. Post-Purchase Surveys und Customer Satisfaction Enquiries) und im Rahmen der Kundenbetreuung (z.B. Erinnerungen, Nachrichten über Wiederverfügbarkeit von Produkten) kontaktieren, Sie zur Abgabe von Bewertungen einladen und Ihnen zum Geburtstag alles Gute wünschen. Ferner werden diese Daten zur Abwicklung des Kundenbindungsprogramms sowie von Gewinnspielen und Challenges (Teilnahme, Kontaktaufnahme und ggf. Verständigung und Übermittlung des Gewinns) verarbeitet.   

Wir optimieren und personalisieren unsere Informationen über Angebote, Produkte und Serviceleistungen sowie Kundenbefragungen und sonstige Nachrichten im Rahmen der Kundenbetreuung, Kundenbindungsmaßnahmen, Gewinnspiele und Challenges. Zum Zwecke der Personalisierung analysieren wir mit automatisierten Datenverarbeitungsverfahren Ihr Nutzungsverhalten, um dabei neue Erkenntnisse zu gewinnen. Bei diesem Verfahren handelt es sich um Daten-Profiling gemäß Art 4 Nr. 4 DSGVO. Durch das Erstellen eines persönlichen Benutzerprofils möchten wir unsere werbliche Ansprache auf Ihre Interessen ausrichten und unsere Angebote für Sie relevanter machen. Das bedeutet, dass Sie nur speziell für Sie zusammengestellte Informationen erhalten werden. Somit senden wir Ihnen keine Inhalte, die für Sie wahrscheinlich nicht von Interesse sind. Für die Erstellung personalisierter Informationen werden die zuvor genannten personenbezogenen Daten mit den bereits im Ihren Kundenprofil angegebenen und gespeicherten Daten zusammengeführt.

Um unseren Webauftritt und Werbekampagnen zu verbessern und Sie über interessante Angebote, aktuelle Aktionen, Produkte, Serviceleistungen, Quiz, Challenges und Gewinnspiele zu informieren, arbeiten wir mit ausgewählten Marketingpartnern zusammen (siehe Punkt XVIII).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie werden demnach so lange gespeichert, als Ihre Mitgliedschaft im waterdrop® Club aufrecht ist.

Die Mitgliedschaft im waterdrop® Club und Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können jederzeit kostenlos ohne Angabe von Gründen per E-Mail an privacy@waterdrop.com widerrufen werden. In diesem Fall wird Ihr Account gelöscht und Sie können die Vorteile nicht weiter genießen. Eine (weitere) Mitgliedschaft im waterdrop® Club ist bei Nichterteilung oder Widerruf Ihrer Einwilligung nicht (mehr) möglich. Zudem kann Ihre Einwilligung in die Kontaktaufnahme zu den oben dargestellten Zwecken über den Abmeldelink in der jeweiligen Nachricht separat widerrufen werden. In diesem Fall bleibt Ihre Mitgliedschaft im waterdrop® Club aufrecht und Ihr Account bestehen. Sie können weiterhin beim Einkaufen und ausgewählten anderen Aktivitäten Punkte sammeln und bei Bestellungen einlösen, sowie Ihre Adressen verwalten und Kauf- und Bestellhistorie einsehen. Sie erhalten aber keine Werbenachrichten mehr von uns. In beiden Fällen berührt der Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht. Nach Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten noch für 6 Monate zum Zwecke der Rechtsverteidigung aufbewahrt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Ferner können wir Fehler beim Log-In Prozess anhand von spezifischen Fehlercodes feststellen (z.B. existiert bereits ein Account, bei dem die eingegebene E-Mail-Adresse hinterlegt ist, ist das Passwort falsch oder liegt ein technischer Fehler vor). Darauf basierend zeigen wir Ihnen die entsprechenden Fehlermeldungen. Die Rechtsgrundlage für die damit verbundene Datenverarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), an Sicherheit unserer IT-Systeme und Kunden-Support.

 

XVI.         Weitere Werbemaßnahmen

 Challenges und Gewinnspielen

Wenn Sie an einer von uns veranstalteten Challenge oder einem Gewinnspiel teilnehmen, werden Ihre personenbezogene Daten zum Zweck der Durchführung der Challenge oder des Gewinnspiels verarbeitet. Für die Durchführung und Abwicklung der Challenge oder des Gewinnspiels (Teilnahme, Kontaktaufnahme und ggf. Verständigung und Übermittlung des Gewinns) werden in der Regel folgende Daten verarbeitet:

Verarbeitete Datenkategorien sind hierbei:

  • Vorname, Nachname
  • Geburtstag (optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Adresse
  • Telefonnummer (optional)
  • Ergänzende Daten (optional), die Sie uns direkt mitteilen wie Alter, Geschlecht, Haushaltsgröße, Daten zum Wassertrinkverhalten und anderen Trinkgewohnheiten (z.B. Koffeinkonsum, Getränke-Vorlieben, bevorzugte Geschmacksrichtungen) und allfällige relevante Erkrankungen (z.B. Diabetes, usw.).

Sofern wir bei einer Challenge oder einem Gewinnspiel mit ausgewählten Marketingpartnern zusammenarbeiten, geben wir Ihre Daten allenfalls an diese weiter (siehe Punkt XVIII).

Die Kooperationspartner, die im Einzelfall verwendeten Kategorien von personenbezogenen Daten und weitere relevante Informationen werden in den Teilnahmebedingungen der jeweiligen Challenge oder des Gewinnspiels angegeben.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Ihre Daten werden spätestens 12 Monate nach Ende des Gewinnspiels gelöscht, es sei denn, bei dem Gewinnspiel ist ein längerer Zeitraum angegeben oder eine längere Aufbewahrungsfrist ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften notwendig.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit kostenlos ohne Angabe von Gründen per E-Mail an privacy@waterdrop.com widerrufen. Die Rechtmäßigkeit, der bis zum Widerruf der Einwilligung erfolgten Verarbeitung, wird davon nicht berührt. Eine (weitere) Teilnahme an der Challenge oder am Gewinnspiel ist bei Nichterteilung oder Widerruf Ihrer Einwilligung nicht (mehr) möglich. Nach Widerruf der Einwilligung werden die personenbezogenen Daten noch für 6 Monate zum Zwecke der Rechtsverteidigung aufbewahrt. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Sofern Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben, können im Falle eines Gewinns Ihr Vorname, Nachname und ggf. Ihr Wohnort auf unseren Websites oder in Sozialen Medien veröffentlicht werden. Anderenfalls erfolgt die Veröffentlichung in anonymisierter Form (beispielsweise Martin M. aus Wien).  

 

XVII.         Webtracking, Analyse und Plugins

Cookies, eingebettete Inhalte und Skripte

Auf unseren Webseiten kommen vielfältige Technologien zum Einsatz, um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis bieten zu können, insbesondere Cookies, Skripte und eingebettete Inhalte (nachfolgend: Technologien).

Cookies sind Dateien, die auf Ihrem Endgerät keinen Schaden anrichten. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Darüber hinaus verwenden wir auf unseren Webseiten auch Skripte, um anderweitige Funktionalitäten bereitzustellen, z.B. zur statistischen Auswertung unserer Webseiten oder zum Schutz vor Bots.

Teilweise können auch Cookies und Skripte von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (z.B. Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Reichweitenmessung oder Einbindung von Inhalten Dritter). Darüber hinaus binden wir Inhalte von Drittanbietern ein, um Ihnen ein vielfältiges Angebot auf unseren Webseiten bieten zu können (z.B. Videos, Streams usw.).

Die zuvor genannten Technologien haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Technologien sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Technologien dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Technisch erforderliche Technologien werden auf Grundlage von Art 6 Abs 1 lit f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Verwendung dieser Technologien zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste.

Für technisch nicht erforderliche Technologien wird eine Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) eingeholt. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen über Cookie-Einwilligungen finden Sie gleich unten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Websites eingeschränkt sein. Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:

Einwilligung mit OneTrust

Diese Website nutzt die Consent-Management-Plattform (CMP) von OneTrust, um eine datenschutzkonforme Nutzung bestimmter Cookies, Skripte oder eingebetteter Inhalte zu ermöglichen. Insbesondere können über OneTrust verschiedene Technologien eingebunden und auf Basis eines berechtigen Interesses oder einer Einwilligung verwaltet werden. Über OneTrust können dabei auch Informationen zu den auf unseren Webseiten verwendeten Technologien eingebunden werden.

Anbieter dieser Technologie ist die OneTrust Technology Limited, 82 St John St, Farringdon, London EC1M 4JN, Vereinigtes Königreich (UK), mit Büro in Deutschland in Mühldorfstraße 8, 81671 München, Webseite: https://www.onetrust.de/ („OneTrust“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an OneTrust übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert OneTrust ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das OneTrust-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von OneTrust erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Dabei erfolgt eine Unterteilung in unbedingt erforderliche Cookies, Performance-Cookies, Leistungs-Cookies und Targeting-Cookies. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit durch einen Klick auf "Cookie Einwilligung ändern" unten auf unseren Webseiten ändern.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit OneTrust geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass OneTrust die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Weitere Informationen zu dem Dienst können Sie unter https://www.onetrust.de/ abgerufen werden. Die Datenschutzerklärung von OneTrust ist unter https://www.onetrust.de/datenschutzerklaerung/ abrufbar.

Auf unseren Webseiten verwendete Technologien

Informationen über die von uns eingesetzten Technologien, insbesondere über die Verarbeitungszwecke, Rechtsgrundlagen, Übermittlungen und mögliche Datentransfers in Drittländer können Sie unserer Consent-Management-Plattform OneTrust entnehmen. Klicken Sie dazu beim erstmaligen Aufrufen der Seite auf „Manage Consent Preferences“. Sie können die Informationen jederzeit erneut aufrufen, indem Sie in der Fußzeile unserer Websites auf „Cookie Einwilligung ändern“ klicken.

Widerruf von Einwilligungen und Widerspruchsrecht

Sie können die über OneTrust erteilten Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie jedoch, dass dann möglicherweise bestimmte Funktionalitäten nicht mehr angeboten werden können. Um Ihre Einwilligung zu widerrufen, klicken Sie in der Fußzeile unserer Websites auf „Cookie Einwilligung ändern“ und nehmen Sie dann die gewünschten Einstellungen vor.

Sofern die Verarbeitung auf Basis eines berechtigten Interesses erfolgt, können Sie über OneTrust widersprechen, indem Sie die Einstellungen entsprechend anpassen (vgl. oben). Sollten entsprechende Einstellungsmöglichkeiten nicht verfügbar sein, ist Ihr Widerspruchsrecht eingeschränkt, da zwingende schutzwürdige Gründe für die Notwendigkeit der Verarbeitung vorliegen, vgl. Art 21 Abs 1 S 2 DSGVO. Dies ist insbesondere bei sicherheitsrelevanten Diensten der Fall.

 

Analyse der Websitenutzung, Nutzung der Shopping Apps und Statistik

Um zu verstehen, wie unsere Websites genutzt werden, unser Angebot zu optimieren und nutzerspezifische Inhalte ausspielen zu können, nutzen wir Technologien zur Nutzungsanalyse.

Wir nutzen Google Analytics, einen Webtracking-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Zweck unserer Nutzung des Tools ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf Websites und in Apps zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten.

Die Interaktionen zwischen Ihnen als Nutzer der Website und unserer Website erfassen wir in erster Linie mithilfe von Cookies, Daten zum Gerät/Browser, IP-Adressen und Website- oder App-Aktivitäten. In Google Analytics werden außerdem Ihre IP-Adressen erfasst, um die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und um uns als Websitebetreiber Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welchem Ort der jeweilige Nutzer stammt (sog. „IP-Standortbestimmung“). Zu Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die Anonymisierungsfunktion („IP Masking“), d. h. dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt.

Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google geschlossen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen und die (in der Regel gekürzten) IP-Adressen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Für Datenübermittlungen in die USA hat sich Google dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung der Informationen (die maximal für 14 Monate erfolgt) ist Ihre erteilte Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. In Apps können Sie die Werbe-ID unter den Einstellungen von Android oder iOS zurücksetzen. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen (siehe oben) oder das Browser-Add-on von Google installieren, das über folgenden Link abrufbar ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de/.

Nähere Informationen zum Leistungsumfang von Google Analytics erhalten Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/. Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics stellt Google unter folgendem Link bereit: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de/.

Generelle Hinweise zur Datenverarbeitung, die nach Aussage von Google auch für Google Analytics gelten, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Um Fehler in unseren Apps zu erkennen, zu analysieren und Probleme zu beheben, verwenden wir Firebase Crashlytics, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow Street, D04 E5W5 Dublin, Irland („Google“).

Firebase Crashlytics erhält in Echtzeit Absturzberichte mit Angaben zum Zustand der App, zu den Codestellen, Geräteinformationen und letzte Logdatei-Meldungen. Diese Angaben helfen uns, die Wartung der App zu vereinfachen und die Stabilität zu verbessern. Wenn die App abstürzt, werden gewisse Informationen über den Absturz wie Zeitpunkt des Absturzes, Gerätetyp, Betriebssystem und weitere technische Daten von Ihrem Mobilgerät an Firebase Crashlytics gesendet. Diese Absturzberichte enthalten weder IP-Adressen noch sonstige personenbezogene Daten.Diese Dienste und Technologien sind erforderlich, um zentrale Funktionen der waterdrop® Hydration App, sowie die Vertragserfüllung gegenüber Nutzern zu gewährleisten. Weiters haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verwendung dieser Technologien zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienst. Der Einsatz erfolgt auf den Rechtsgrundlagen Art 6 Abs 1 lit b (Vertragserfüllung) und Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (überwiegende berechtigte Interessen).

Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google geschlossen. Die durch Firebase Crashlytics erzeugte User ID werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Für diese Fälle hat sich Google nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Google ist weiters freiwillig dem „EU-U.S. Data Privacy Framework“ einem Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA, für welches die Europäische Kommission einen Angemessenheitsbeschluss erlassen hat, beigetreten. Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XV).

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Firebase Crashlytics erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google Firebase: https://firebase.google.com/support/privacy?hl=de.

 

 

Targeted advertising

Ihre Daten nutzen wir und unsere Marketingpartner für personalisierte Werbung, die Ihnen auf unserem Webauftritt und auf den Websites und Apps von anderen Anbietern präsentiert wird (Onsite- und In-App-Optimierung von Anzeigen).

Wir und unsere Marketingpartner nutzen die marktüblichen Internettechnologien, insbesondere um Werbeanzeigen in sozialen Netzwerken (z.B. Google Ads, Facebook Ads, Instagram Ads) und auf Werbeflächen zu schalten, die uns über Online-Werbenetzwerke wie etwa DoubleClick by Google vermittelt werden. So können wir zielgerichteter werben, um Ihnen möglichst nur Werbung und Angebote zu unterbreiten, die für Sie tatsächlich relevant sind. Diese Technologien gelangen dabei jeweils nur zum Einsatz, sofern Sie über unsere Consent-Management-Plattform Ihre Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO erteilt haben (siehe oben).

Bei Online-Werbung können Ihre Daten an Anbieter von sozialen Netzwerken und andere Marketingpartner übermittelt werden (siehe Punkt XVIII). Die wesentlichen Technologien und Dienste, die wir zurzeit verwenden, sind:

  • Google AdSense: Diese Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Banner-Werbung angezeigt werden kann, um Sie über unsere Produkte zu informieren. Die Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Durch den Besuch unserer Website erhält Google die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Dazu nutzt Google einen kurzen Text im Quellcode der Website („Code-Snippet“), um einen Cookie auf Ihrem Rechner zu setzen. Es werden die oben genannten grundlegenden Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Wir erlauben Google, die für die passende Anzeige erforderlichen Informationen über Sie zu erheben, haben aber im Übrigen keine Kenntnis über Umfang der Datenerhebung und Speicherdauer. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google, an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Diese Website schaltet über Google AdSense keine Anzeigen von Drittanbietern.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen oder über die folgenden Funktionen: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Third Party-Cookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link www.google.com/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Google hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO).  Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie bei Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland. Abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=dehttps://policies.google.com/ technologies/ads?hl=de und https://business.safety.google/adsservices/.

  • Google Ads: Wir nutzen das Angebot Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in Ihrem Endgerät gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Die Werbemittel werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir und andere Webseiten sog. Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Über die auf unserer Website gespeicherten Google Ads-Cookies können wir Informationen über den Erfolg unserer Werbekampagnen erhalten. Diese Cookies sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass ein Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Die von Google gesetzten Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet, sodass die Cookies nicht über die Webseiten von anderen Ads-Kunden nachverfolgt werden können. Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir selbst erheben in den genannten Werbemaßnahmen nicht eigenständig personenbezogenen Daten, sondern stellen allein für Google die Möglichkeit zur Erhebung der Daten bereit. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die Auskunft erteilen, welche Anzeigen wie oft zu welchen Preisen angeklickt wurden. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen oder über die folgenden Funktionen: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Third Party-Cookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Google hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO).  Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de, https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de, und https://business.safety.google/ adsservices/.

  • Google Conversion Tracking: Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Conversion Tracking“. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir den Erfolg unserer Werbekampagnen prüfen können. Dazu werden die Werbeanzeigen mit einer technischen Vorkehrung, z.B. einer ID, versehen, mit der wir feststellen können, wie ein Nutzer nach dem Klick auf die Werbeanzeigen interagiert und ob eine unserer Leistungen tatsächlich in Anspruch genommen wird. Dadurch erhalten wir in statistischer Form Informationen über Gesamtzahl der Leser unserer Anzeigen, welche Anzeigen besonders beliebt sind und ggf. weitere Informationen über Folgen aus der Anzeige.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können die Conversion-Tracking-Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor im Bezug zu Google Ads beschrieben wurde.

  • Google Remarketing: Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Remarketing“. Mit diesem Verfahren können wir Werbeanzeigen auf Basis vorhandener Informationen über Sie erstellen und Sie bei Ihrer weiteren Internetnutzung erneut ansprechen. Dies erfolgt in der Regel mittels Cookies, die bei Besuch unserer Angebote gesetzt werden, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Aufruf verschiedener Websites durch Google erfasst und pseudonymisiert ausgewertet wird. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können die Remarketing-Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor im Bezug zu Google Ads beschrieben wurde.

  • Google Customer Match: Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Customer Match“, u.a. für “Similar Audiences” und Remarketing. Für den Einsatz von Customer Match werden Listen mit verschlüsselten Nutzerdaten (z.B. E-Mail-Adressen) hochgeladen. Nach dem Upload überprüft das System, welche Daten bereits bekannt sind und ordnet diese Nutzer in eine Liste ein. Nach der Erstellung der Customer Match Listen werden die verschlüsselten Kundendaten automatisch wieder gelöscht. Die Anbieter kommen dadurch nicht zu neuen Adressen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können diese Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor im Bezug zu Google Ads beschrieben wurde. Weitere Informationen für „Customer Match“ finden Sie unter https://support.google.com/google-ads/answer/6334160.

  • Google Optimize: Wir nutzen Google Ads mit der zusätzlichen Anwendung „Google Optimize“ und verwenden Google-Analytics-Daten zu Zwecken der Verbesserung von Bereichen unseres Onlineangebotes und einer verbesserten Ausrichtung unserer Marketingmaßnahmen an potenzielle Interessen der Nutzer.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können diese Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor im Bezug zu Google Ads beschrieben wurde.

  • Google Tag Manager: Wir nutzen Google Tag Manager („GTM“), ein Tag-Management-System zur Verwaltung von JavaScript- und HTML-Tags, die zur Verfolgung und Analyse von Websites verwendet werden. Tags sind kleine Code-Elemente, die unter anderem dazu dienen, den Verkehr und das Besucherverhalten zu messen: um die Wirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu verstehen; um Remarketing und Zielgruppenorientierung einzurichten; und um Websites zu testen und zu optimieren. GTM erleichtert es uns, unsere Tags zu integrieren und zu verwalten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Wenn Sie eine Deaktivierung vorgenommen haben, berücksichtigt GTM diese Deaktivierung. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland, finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und https://marketingplatform.google.com/ about/analytics/tag-manager/use-policy/.

  • Meta: Facebook und Instagram (Pixel, Conversion Tracking und Remarketing): Wir verwenden Werbemaßnahmen der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta“). Durch die Einbindung des sog. „Meta Pixel“ auf unserer Website können wir Nutzern unserer Website und des sozialen Netzwerkes Facebook und Instagram unsere Werbemaßnahmen („Facebook-Ads“ und „Instagram-Ads“) anzeigen und die Erfolge messen und bewerten („Conversion Tracking“). Diese Verbindung von Facebook bzw. Instagram und unserer Website erfolgt technisch über das „Meta Pixel“. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser bei Besuch unserer Website automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Meta auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Meta erhoben werden und stellen Ihnen daher die uns bekannten Vorgänge vor: Durch die Einbindung des Meta Pixels erhält Meta die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Meta registriert sind, kann Meta den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook bzw. Instagram registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und zur Profilbildung nutzt.

Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Meta, auch in den USA, gespeichert. Meta hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO).  Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Meta vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen. Zudem können (nur eingeloggte Nutzer) über die Plattform des Anbieters unter folgendem Link widersprechen: www.facebook.com/settings/?tab=ads#_möglich bzw. https://help.instagram.com/ 478880589321969/?helpref=hc_fnav.

Wir nutzen darüber hinaus die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“, die ebenfalls das Facebook Pixel nutzt und bei Ihrem Besuch unserer Website oder anderer Websites, die ebenfalls das Facebook Pixel eingebunden haben, interessenbezogene Werbeanzeigen einzublenden. So können wir Ihnen Werbung anzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und unser Angebot zu vermarkten.

Nähere Informationen zum Meta-Pixel und der Funktionsweise finden Sie im Hilfebereich von Meta unter https://www.facebook.com/business/help/742478679120153? id=1205376682832142 und in der Datenrichtlinie von Meta unter https://www.facebook.com/ privacy/policy/?entry_point=data_policy_redirect&entry=0.

  • Twitter Ads: Im Zusammenhang mit unserer Webseite nutzen wir zur Analyse, Erfolgsmessung und Optimierung unseres Onlineangebotes Dienste von Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. Diese Verbindung von Twitter und unserer Website erfolgt technisch über das „Twitter-Pixel“.

Wir verwenden die Dienste, um die Wirksamkeit unsere Werbemaßnahmen zu analysieren, optimieren und unser Angebot weiterzuentwickeln. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Twitter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Twitter vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, dieser Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen. Zudem können (nur eingeloggte Nutzer) über die Plattform des Anbieters unter folgendem Link widersprechen: https://help.twitter.com/en/safety-and-security/privacy-controls-for-tailored-ads. Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Nähere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch Twitter finden Sie in der Datenschutzerklärung unter https://twitter.com/en/privacy und in den ergänzenden Datenschutzhinweisen unter https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/data-processing-legal-bases, https://privacy.twitter.com/en/for-our-partners/global-dpa und https://gdpr.twitter.com/en/controller-to-controller-transfers.html.

  • TikTok Ads: Wir nutzen den Dienst TikTok Advertising. TikTok Advertising ist ein Online-Werbeprogramm der TikTok Information Technologies UK Limited, One London Wall, London EC2Y 5EB (“TikTok”). Durch den Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien wie z.B. Geräte-Kennungen werden in diesem Zusammenhang Informationen über die Nutzung unserer App (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch uns und TikTok in gemeinschaftlicher Verantwortung erhoben und an TikTok übermittelt.

Bei Nutzung unserer App ermitteln wir hierbei die Geräte-Kennung Ihres Endgeräts und übermittelt auf dieser Basis die Trackingdaten an TikTok. Die Weiterverarbeitung der an TikTok übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit von TikTok. Diese an TikTok übermittelten Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die TikTok z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „TikTok“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem TikTok-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die erhobenen Informationen können außerdem durch TikTok aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch TikTok zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann TikTok z.B. aus Ihrem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. TikTok kann die erhobenen Informationen zudem mit weiteren Informationen, die TikTok über Sie über andere Websites und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „TikTok“ erhoben hat, verbinden, sodass bei TikTok ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Insoweit TikTok Ihre Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von TikTok in die USA übermittelt werden. Wir haben mit TikTok sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Nähere Informationen zum Datenschutz bei TikTok erhalten Sie in der Datenschutzerklärung: https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy/de-DE. Hier können Sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die TikTok zu Ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen. Ihre im Hinblick auf den Einsatz des TikTok Advertising erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen: https://support.tiktok.com/en/account-and-privacy/personalized-ads-and-data/ personalization-and-data.

  • Pinterest Ads: Wir nutzen die Werbedienste der Pinterest Europe Limited, Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin, Ireland („Pinterest”). Durch den Einsatz von Cookies, Geräte-Kennungen oder ähnlicher Technologien werden in diesem Zusammenhang Informationen über die Nutzung unseres Webauftritts (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch uns und Pinterest in gemeinschaftlicher Verantwortlichkeit erhoben und an Pinterest übermittelt.

In unsere Websites ist hierbei ein Pixel von Pinterest integriert, welches es Pinterest ermöglicht, ein Cookie in Ihrem Browser zu speichern und so Trackingdaten aus dem Browser heraus zu übermitteln. Die Weiterverarbeitung der an Pinterest übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit von Pinterest. Diese an Pinterest übermittelten Informationen können Ihrer Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die Pinterest z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Pinterest“ über Sie gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der auf der Website erhobenen Informationen können Ihnen in Ihrem Pinterest-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die erhobenen Informationen können außerdem durch Pinterest aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch Pinterest zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann Pinterest z.B. aus Ihrem Surfverhalten auf unseren Websites auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Pinterest kann die über unseren Webauftritt erhobenen Informationen zudem mit weiteren Informationen, die Pinterest über Sie über andere Websites und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Pinterest“ erhoben hat, verbinden, sodass bei Pinterest ein Profil über Sie gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Insoweit Pinterest Ihre Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von Pinterest in die USA übermittelt werden. Wir haben mit Pinterest sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Pinterest erhalten Sie hier: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy. Hier können sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die Pinterest zu ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen. Ihre im Hinblick auf den Einsatz von Pinterest Ads erteilte Einwilligung können Sie hier widerrufen: https://help.pinterest.com/en/article/personalization-and-data.

  • Snapchat Ads: Wir nutzen auf unserer Websites zu Analyse- und Optimierungszwecken das sog. „Snap Pixel“ von Snapchat ein, welches von Snap Inc., 2772 Donald Douglas, Loop North Santa Monica, CA 90405, USA betrieben wird ("Snapchat“).

Mit Hilfe des Snap-Pixels ist es Snapchat zum einen möglich, die Besucher der Webseite als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Snapchat-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend wird Snapchat-Pixel eingesetzt, um die geschalteten Snapchat Ads nur solchen Snapchat-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Webauftritt gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Snapchat übermittelt (sog. „Custom Audiences“).

Mit Hilfe des Snap-Pixels möchten wir sicherstellen, dass unsere Snapchat-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Darüber hinaus kann mit Hilfe des Snap-Pixels die Wirksamkeit der Snapchat-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollzogen werden, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Snapchat-Werbeanzeige auf die Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Daten von Snapchat in die USA übermittelt werden. Snapchat hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Zudem haben wir mit Snapchat sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Die Verarbeitung der Daten durch Snapchat erfolgt im Rahmen von Snapchats Datenverwendungsrichtlinie. Generelle Hinweise zur Darstellung von Snapchat-Ads sind in der Datenverwendungsrichtlinie von Snapchat zu finden: https://values.snap.com/de-DE/privacy/privacy-center. Die Einwilligung zur Verwendung von Snap Pixel können Sie hier widerrufen: https://help.snapchat.com/hc/en-us/articles/7012345515796.

  • LinkedIn Ads: Wir verwenden auf unseren Websites das sog. LinkedIn Insight-Tag (bzw. LinkedIn Pixel) der LinkedIn Ireland Unlimited Company („LinkedIn“). Durch die Einbindung dieses JavaScript-Tags können Ihnen als Nutzer unserer Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes LinkedIn oder anderer Websites, die ebenfalls das Verfahren nutzen, interessenbezogene und für Sie relevante Werbeanzeigen („Ads“) dargestellt werden und wir erhalten Statistiken über die Website-Besucher und Demographien. Weiterhin können wir Ihre Nutzung unserer LinkedIn-Werbung und das Interesse an unseren Angeboten, mittels einer Conversion Tracking-Funktion auswerten und Ihnen LinkedIn-Anzeigen über das Retargeting auch auf anderen Websites anzeigen. Wir verfolgen damit das Interesse, die Wirksamkeit der LinkedIn-Werbeanzeigen verbessern und unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Durch Einbindung des LinkedIn Insight-Tags baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von LinkedIn auf, sowohl bei Besuch der LinkedIn-Website als auch von Webseiten, die den LinkedIn Insight-Tag eingebaut haben. Für die Erhebung Ihrer Nutzungsdaten bei Besuch unserer Website und die Übermittlung an den Anbieter sind LinkedIn und wir gemeinsam verantwortlich, aber für die maßgebliche Verarbeitung zur Durchführung der beschriebenen Ziele ist LinkedIn nach Übermittlung der Daten allein verantwortlich. Auf Umfang und Art der Verwendung der Daten durch LinkedIn haben wir keinen Einfluss, wir informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung des LinkedIn Insight-Tags erhält LinkedIn die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von LinkedIn registriert sind, kann LinkedIn den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei LinkedIn registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse, Zeitfenster und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und mit den Ihnen zugeordneten Handlungen verknüpft.

Die Deaktivierung des LinkedIn Insight-Tags und weitere Werbewidersprüche sind in den Einstellungen für Werbeanzeigen unter www.linkedin.com/help/linkedin/answer/ 62931?trk=microsites-frontend_legal_privacy-policy&lang=en  und ergänzend unter www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out möglich. Weitere Einstellungsmöglichkeiten und Informationen können Sie dem LinkedIn Privacy Center entnehmen: https://privacy.linkedin.com/de-de?lr=1/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform. LinkedIn verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. LinkedIn hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit LinkedIn vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LinkedIn erhalten Sie bei dem Anbieter, LinkedIn Ireland Unlimited Company, Attn: Legal Dept. (Privacy Policy and User Agreement), Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Informationen zum LinkedIn Insight-Tag: https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/insight-tag?lr=1/ und Datenschutzinformationen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy/.

  • Microsoft Ads: Unsere Websites nutzten den Dienst Microsoft Advertising. Microsoft Advertising ist ein Online-Werbeprogramm von Microsoft Ireland Operations Limited (One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521). (“Microsoft”).

Dabei verwenden wir das sogenannte Universal Event Tracking (UET) innerhalb des Microsoft Advertising-Dienstes, mit dem auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert werden. Dafür wird Ihr Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B. welche Angebote Sie sich angesehen haben. Hierfür speichert Microsoft einen Cookie in Ihrem Browser. Über diesen Cookie werden Ihre Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Ihres Webbrowsers und nicht der Identifikation Ihrer Person. Microsoft verarbeitet die über Sie auf dieser Website erhobenen Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform oder hier: https://about.ads.microsoft.com/en-us/resources/policies/personalized-ads.

Microsoft verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Für Datenübermittlungen in die USA hat sich Microsoft dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO).  Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Microsoft vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung von Microsoft können Sie einsehen unter: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement.  Hier können Sie auch die Ihnen gegenüber Microsoft zustehenden Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) geltend machen.

  • Reddit Ads: Wir platzieren Werbung auf der Plattform Reddit (Reddit, Inc. 548 Market St. #16093 San Francisco, California 94104) und setzen die Analyse- und Conversion Tracking-Technologie der Plattform ein, um die Wirksamkeit dieser Werbung zu prüfen. Zweck der Datenverarbeitung ist es, Sie über unser Angebot zu informieren und dieses für Sie anschaulich und nutzerfreundlich zu gestalten.

Vertreter von Reddit in der EU ist Reddit Ireland Limited, Attn: Reddit EU Data Inquiries, Georges Quay Plaza, Floor 2 - 101, Dublin D02 F856 Ireland.

Wenn Sie unseren Webauftritt besuchen, wird über ein „Reddit Conversion Pixel“ eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server von Reddit aufgebaut. Reddit erhält dadurch u.a. von Ihrem Browser die Information, dass von Ihrem Endgerät unsere Website aufgerufen wurde. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Umfang der übermittelten Daten und deren weitere Verwendung durch Reddit haben und informieren Sie daher entsprechend unseres Kenntnisstandes: Durch die Einbindung von Reddit Conversion Pixeln erhält Reddit die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Webauftritts aufgerufen haben oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Reddit registriert sind, kann Reddit den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Reddit registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP- Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Die mithilfe des Pixels eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Reddit-Ads-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Reddit-Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer, mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen, Webseite weitergeleitet wurden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform. Sie können als eingeloggter Nutzer von Reddit der Speicherung und Nutzung von Daten in einem Cookie von Reddit widersprechen, indem Sie den Link https://www.reddit.com/personalization aufrufen und Ihre bevorzugten Einstellungen wählen. Wenn Sie diese Option wählen, wird ein neues Cookie (Opt-Out-Cookie) in Ihrem Browser gesetzt, das Reddit darüber informiert, dass keine Daten zu Ihrem Browserverhalten gespeichert werden dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Einstellung für alle von Ihnen genutzten Browser vorgenommen werden muss. Wenn alle Ihre Cookies in einem Browser gelöscht werden, ist davon auch das Opt-Out-Cookie von Reddit betroffen.

Reddit verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Wir haben mit Reddit sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Nähere Informationen zum Datenschutz und Ihren diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Reddit unter https://www.reddit.com/policies/ privacy-policy.

  • Apple Search Ads: Wir nutzen die Werbeplattform Apple Search Ads, um die Wirksamkeit unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Dieser Dienst wird von Apple Distribution International Ltd., Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland, angeboten (siehe https://searchads.apple.com/de/terms-of-service).

Um relevante Anzeigen auszuliefern, werden Accountdaten, App Store Daten, Daten aus App-Transaktionen und Kontextinformationen (z.B. Gerätetyp, iOS-Version, Tageszeit, Gerätestandort, Suchanfrage) verwendet. Apple erstellt Segmente, um personalisierte Werbung im App-Store, in Apple News und in der App „Aktien“ bereitzustellen. Segmente sind Gruppen von Personen mit ähnlichen Interessen. Mithilfe deiner persönlichen Informationen wird festgelegt, welchen Segmenten du zugeordnet wirst und welche Werbung dir angezeigt wird.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, dieser Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen. Zudem können Sie die interessenbezogenen Anzeigen, wie unter https://support.apple.com/en-us/HT202074 beschrieben, deaktivieren.

Apple verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Wir haben mit Apple sog. Standarddatenschutzklauseln vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Nähere Informationen zur Verarbeitung von Daten durch Apple finden Sie bei Apple Search Ads und Datenschutz unter https://searchads.apple.com/de/privacy, bei Apple-Werbung & Datenschutz unter https://www.apple.com/de/legal/privacy/data/de/apple-advertising/ sowie in der Datenschutzrichtlinie https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/

  • Outbrain Amplify: Wir verwenden auf unserer Webseite verschiedene Werkzeuge von Outbrain UK Ltd. (5 New Bridge Street, London, EC4V6JA, UK, nachfolgend bezeichnet als: "Outbrain"). Outbrain verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Wir benutzen neben dem „Outbrain Pixel“ zur Optimierung unseres Webauftritts auch „Outbrain Amplify“. Diese Werkzeuge erlauben es uns, Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren und unser Angebot zu verbessern.

Outbrain ermöglicht uns, Sie auf weiterführende, für Sie ggf. ebenfalls interessante Inhalte auf unserer Webseite sowie auf Webseiten von Dritten hinzuweisen. Die Leseempfehlungen etwa werden auf Grundlage der bisher von Ihnen gelesenen Inhalte bestimmt. Die von Outbrain angezeigten Inhalte werden inhaltlich und technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Die Anzeige von Leseempfehlungen durch Outbrain auf Grundlage der durch die Cookies übermittelten Informationen erfolgt nur pseudonymisiert, also durch eine generierte Zeichenfolge, die Ihnen zugewiesen ist. Personenbezogene Daten werden darüber hinaus nicht gespeichert. Outbrain erfasst Geräte-Quelle, Browser-Typ und anonymisierte IP-Adresse des Nutzers. Zur Anonymisierung der IP-Adresse wird das letzte Oktett der IP-Adresse entfernt. Für die Erhebung Ihrer Nutzungsdaten bei Besuch unserer Website und die Übermittlung an den Anbieter sind Outbrain und wir gemeinsam verantwortlich, aber für die maßgebliche Verarbeitung zur Durchführung der beschriebenen Ziele ist Outbrain nach Übermittlung der Daten allein verantwortlich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform oder hier: https://my.outbrain.com/recommendations-settings/home.

Die Europäische Kommission hat beschlossen, dass das Vereinigte Königreich ein im Vergleich zur DSGVO angemessenes Schutzniveau bietet. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf Grundlage dieses Angemessenheitsbeschlusses (siehe Punkt XIX). Soweit Outbrain Daten zur Verfügung gestellt und/oder an Outbrain Inc. oder an einen anderen Empfänger außerhalb der EU / des EWR übertragen werden, stellt Outbrain sicher, dass die Übertragung in Übereinstimmung mit den EU-Datenschutzgesetzen erfolgt, indem ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet wird und dass angemessene Schutzmaßnahmen zum Schutz der Daten eingerichtet wurden. Siehe dazu https://www.outbrain.com/legal#amplify-dpa-us.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Outbrain erhalten Sie hier: https://www.outbrain.com/privacy/.

  • Lucky Orange: Wir setzen auf unserer Webseite den Service des Unternehmens Lucky Orange (vertreten in der EU durch: Lucky Orange, EU Business Partners, 10 Ashe Street, Clonakilty, County Cork, P85 E4303, Ireland, nachfolgend: „Lucky Orange“) ein. Wir nutzen das Webanalyse-Tool, um die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern. Lucky Orange analysiert das Nutzerverhalten beim Besuch unserer Webseite und hilft uns, auf Basis der erhobenen Daten und den Auswertungen in Form von sogenannten „Heatmaps“, Verbesserungen für unsere Webseite abzuleiten und vorzunehmen.

Lucky Orange speichert in diesem Zusammenhang Cookies auf Ihrem Computer, mit denen u.a. Informationen gesammelt werden zu Startzeit und Ende des Besuchs, Besuchsdauer, Anzahl der Besuche, Klick-, Scroll- und Mausbewegungen, Tastatureingaben sowie von Ihrem Browser übermittelte Informationen wie Browser und Version, Geostandort (Land, Bundesland, Stadt), Betriebssystem und Version, Sprache, Bildschirmauflösung, verweisende URL (via UTM Tags in der URL), Verhaltensmerkmale, die durch Javascript oder aus Verhaltensmerkmalsregeln ausgelöst werden, Internet-Service-Provider der IP-Adresse etc.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform. Den Einsatz von Lucky Orange-Cookies können Sie auch dadurch verhindern, indem Sie unter folgendem Link einen Opt-out-Cookie setzen: https://privacy.luckyorange.com/ (Klicken Sie hierfür auf „Do not track me“).

Lucky Orange verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Für Datenverarbeitung in USA hat sich Lucky Orange dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO).  Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Lucky Orange vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zum Umgang mit den übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Lucky Orange: https://www.luckyorange.com/legal/privacy.

 

Soziale Netzwerke

Wir unterhalten Profilseiten (auch sogenannte „Fanpages“) in verschiedenen sozialen Netzwerken und integrieren Funktionen von sozialen Netzwerken in unseren Webauftritt. Das können Messenger-Dienste und sogenannte Social Plug-ins sein. In der Regel können soziale Netzwerke Ihr Nutzerverhalten umfassend analysieren. Dies gilt insbesondere, wenn Sie die entsprechenden Netzwerke nutzen, um unsere Social Media Auftritte zu besuchen.

Wir verarbeiten Ihre Daten basierend auf unserem überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, um Ihnen diese Funktionalität zur Verfügung zu stellen, unser Unternehmen bekannter zu machen und mit den sozialen Netzwerken aktiven Kunden und sonstigen Nutzern zu kommunizieren (z.B. Beantwortung der Anfragen der Nutzer).

Soweit im Zusammenhang mit unseren Profilseiten oder von Ihnen übermittelten Inhalten personenbezogene Daten von einem sozialen Netzwerk und uns verarbeitet werden, und wir über die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung mitbestimmen können, sind wir und das jeweilige soziale Netzwerk gemeinsame Verantwortliche i.S.d. Art 26 DSGVO (z.B. Daten aus Facebook Page Insights).

Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch soziale Netzwerke. Uns ist es auch nicht möglich, all diese Datenverarbeitungsvorgänge innerhalb der sozialen Netzwerke nachzuvollziehen und haben in der Regel auch keinen Zugriff auf diese Daten. Wir stellen Ihnen die vorliegenden Informationen daher stets unter Zuhilfenahme der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Netzwerke zur Verfügung. Diesen entnehmen Sie bitte Informationen über den Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Nachfolgend finden Sie Informationen zum Datenschutz und Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) auf den jeweiligen Netzwerken.

Wir verwenden zurzeit Fanpages und Social Plug-ins der folgenden sozialen Netzwerke sowie den Messenger-Dienst von WhatsApp: 

Profilseiten:

Wir greifen für diese Informationsdienste auf die technische Plattform und die Dienste der Anbieter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Auftritte auf sozialen Netzwerken und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Auftritte erfassen die Anbieter der sozialen Netzwerke u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von den sozialen Netzwerken verarbeitet und dabei ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union, insbesondere die USA, übertragen. Alle der vorgenannten Anbieter halten laut eigenen Angaben ein angemessenes Datenschutzniveau ein, das dem des früheren EU-US Privacy Shield entspricht, einige der Anbieter haben sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO) und wir haben die Standarddatenschutzklauseln mit den Unternehmen geschlossen (siehe Punkt XIX).

Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social-Media-Plattformen die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder den Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Websites eingebundene Buttons ist es den Plattformen möglich, Ihre Besuche auf diesen Websites zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Wir als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie bspw. eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dem jeweiligen sozialen Netzwerk ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter des sozialen Netzwerks wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung, Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Website direkt an den Betreiber des sozialen Netzwerks. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Seite schreiben Sie an die von uns angegebenen Kontaktdaten (siehe Punkt XX).

Welche Informationen das jeweilige soziale Netzwerk erhält und wie diese verwendet werden, beschreiben die Anbieter in ihren Datenschutzerklärungen (siehe die Auflistung oben). Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Weitere Informationen zu sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf https://www.youngdata.de/.

Social Plug-ins:

Social Plug-ins werden nur geladen, wenn Sie zuvor durch Ihre Einwilligung die Funktion aktiviert haben. Über die Plug-ins ermöglichen wir Ihnen, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Der jeweilige Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Für diese Fälle haben sich die Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US-Privacy-Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Einige der Anbieter haben sich darüber hinaus freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unsere Consent-Management-Plattform durchführen (siehe oben) oder über die Funktionen der Anbieter von sozialen Netzwerken.  

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in Datenschutzerklärungen dieser Anbieter (siehe die Auflistung oben). Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

 

Videoeinbindung

 YouTube:

Auf unserer Websites sind zur Optimierung unseren Webauftritts Komponenten von YouTube integriert („Plugin YouTube“). YouTube ist ein Internet-Videoportal, bei dem Videoclips kostenlos angesehen, bewertet, kommentiert und hochgeladen werden können. Die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung von YouTube erfolgt durch Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, als Verantwortlichen. Weitere Informationen zu YouTube sind unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ verfügbar.

Beim Aufruf einer Website, die ein YouTube-Video enthält, wird das entsprechende Video von YouTube geladen. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die oben genannten grundlegenden Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in den Datenschutzeinstellungen von YouTube unter https://www.youtube.com/intl/ALL_at/howyoutubeworks/user-settings/privacy/, bei YouTube-Hilfe unter den „Grundlagen des Datenschutzes in Apps von YouTube“, abrufbar unter https://support.google.com/youtube/answer/10364219?hl=de sowie in der Datenschutzerklärung von Google unter bzw https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Informationen zu einem möglichen Opt-Out finden Sie unter https://adssettings.google.com/authenticated.

Vimeo:

Unsere Websites nutzten Plugins des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Auf einigen unserer Internetseiten sind Videos von Vimeo enthalten. Wenn Sie eine solche Website aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Websites Sie besucht haben. Zudem erlangt Vimeo Ihre IP-Adresse. Dies gilt auch dann, wenn Sie nicht bei Vimeo eingeloggt sind oder keinen Account bei Vimeo besitzen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, d. h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

Sind Sie als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Anklicken des Start-Buttons eines Videos kann diese Information ebenfalls einem bestehenden Benutzerkonto zugeordnet werden. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Website aus Ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen.

Die von Vimeo erfassten Informationen werden an den Vimeo-Server in den USA übermittelt. Vimeo hat sich freiwillig dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Vimeo vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

 

In folgenden Situationen können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermittelt werden

Bei der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten achten wir stets auf ein möglichst hohes Sicherheitsniveau und arbeiten daher nur mit sorgfältig ausgewählten und vertraglich verpflichteten Dienstleister und Vertrags- und Kooperationspartner zusammen.

 

XVIII.         Kategorien von Empfängern

 Unternehmensgruppe (waterdrop® group of companies)

Die waterdrop® group of companies („Unternehmensgruppe“) betreibt auch (physische) Stores. Bei Ihrem Einkauf in unseren Stores können die Store-Mitarbeiter Ihr personenbezogene Daten (Name, Adressen und Bestellhistorie) einsehen. Die Store-Mitarbeiter können abhängig vom Standort bei Waterdrop Microdrink GmbH, Waterdrop Muttergesellschaft mit Sitz in Österreich (siehe Punkt I), oder bei Vertriebs- oder Joint-Venture-Gesellschaften angestellt sein (siehe Punkt XIII).

 Versandunternehmen

Wir beauftragen Waterdrop Fulfillment s.r.o (Czech Republic) mit Warenzusendung. Zudem arbeiten wir zur Auslieferung von Bestellungen mit externen Versanddienstleistern (z.B. Österreichische Post, DHL, Hermes usw.) zusammen.

Diese Dienstleister erhalten von uns zur Ausführung des jeweiligen Auftrags erforderliche personenbezogene Daten. Konkret handelt es sich um Ihren

  • Nachname, Vorname
  • Lieferadresse
  • Postnummer (sofern Sie die Bestellung an eine DHL-Packstation liefern lassen möchten)
  • E-Mail-Adresse (sofern der Versanddienstleister Sie per E-Mail über den voraussichtlichen Zustellungstermin informieren möchte)
  • Telefonnummer (z.B. für Speditionsankündigungen).

Die Übermittlung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, um  unseren Kunden auch einen Benachrichtigungsservice anbieten zu können und damit den Versand möglichst kundenfreundlich zu gestalten.

 

IT-Dienstleister

Wir arbeiten mit technischen Dienstleistern und Anbieter von IT-Tools zusammen, um Ihnen unsere Services erbringen zu können. Zu diesen Dienstleistern gehören beispielsweise externe IT-Dienstleister, die die technische Bereitstellung unseres Webauftritts und Shopping Apps (z.B. Shopify) und Nutzerkommunikation (z.B. Iterable) ermöglichen, sowie Anbieter von verschiedenen IT-Tools und von Software als Dienstleistung (z.B. Klaviyo). Die wesentlichen Dienstleister bzw. Anbieter sind:

Webauftritt:

  • Shopify: Unser Webauftritt, einschließlich Bereitstellung der Webseite und des Webshops sowie unserer Shopping Apps, wird über Shopify betrieben. Shopify bietet eine vollständige E-Commerce-Plattform, mit der Händler einen Onlineshop erstellen und ihre kommerziellen Aktivitäten vereinheitlichen können. Shopify (Plattform und Apps) wird auch für Marketingaktivitäten (z.B. personalisierte Nachrichten, waterdrop® Club) und zum Kundenmanagement und -betreuung eingesetzt (z.B. Back in Stock E-Mail, Reactivation E-Mails, Web Push Notifications). Mehr Informationen zum Anbieter und Apps finden Sie unter https://www.shopify.com/de und https://apps.shopify.com/.

Dienstanbieter für Europa ist Shopify International Limited, 2nd Floor Victoria Buildings, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland, mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer IE 3347697KH (siehe der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Shopify, https://www.shopify.de/legal/agb).

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Rechnungsadresse, Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Zahlungsinformationen sowie Informationen darüber, wie Sie auf unsere Websites, Ihr Konto und unsere Plattform zugreifen) werden von Shopify International Limited, dem Shopify Unternehmen in Irland, verarbeitet. Im Rahmen der Erbringung der Services können diese personenbezogenen Daten in andere Regionen übermittelt werden, unter anderem nach Kanada und in die Vereinigten Staaten. Ihre personenbezogenen Daten sind beim Senden nach Kanada durch kanadisches Recht geschützt. Die EU-Kommission hat festgestellt, dass dadurch ein angemessener Schutz Ihrer Daten gewährleistet ist. Wenn wir diese personenbezogenen Daten dann in ein Land außerhalb Kanadas senden (z.B. an Unterauftragsverarbeiter), sind diese Daten durch vertragliche Verpflichtungen geschützt, die mit denen in Standardvertragsklauseln der EU-Kommission (https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de ) vergleichbar sind.

Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten finden Sie im Eintrag „Datenschutz für Kunden (Für Kunden, die in Shops kaufen, die Shopify verwenden)“ unter https://www.shopify.com/de/legal/privacy/customers, in der Datenschutzerklärung von Shopify unter https://www.shopify.com/de/legal/datenschutz, sowie im Nachtrag zur Datenverarbeitung („Data Processing Addendum“) unter https://www.shopify.com/de/legal/dpa.

  • io: Um Ihre Erfahrungen und Bewertungen entgegenzunehmen, verwenden wir REVIEWS.io. Bei Erstellung einer Bewertung auf https://www.reviews.io/company-reviews/store/waterdrop-de werden Ihre Daten von REVIEWS.io Limited 29 St Nicholas Place, Leicester, LE1 4LD UK erhoben und an uns übermittelt. Ihre Bewertung wird anschließend auf unserer Webseite veröffentlicht. Wir können Sie per E-Mail kontaktieren, um Informationen oder Unterlagen zum Nachweis Ihrer Erfahrung zu bekommen. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zur Löschung der Bewertungen, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von REVIEWS.io: https://www.reviews.io/front/user-privacy-policy.
  • reCaptcha: Zudem verwenden wir auf unserer Websites den Google-Dienst reCaptcha, um festzustellen, ob ein Mensch oder ein Computer einen bestimmten Eintrag in unserem Kommentar-Formular abgibt. Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen. Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen. Eine Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der Datenschutzerklärung auf google.com/intl/de/policies/privacy/. Informationen zu einem möglichen Opt-Out finden Sie unter https://adssettings.google.com/authenticated.
  • ReCharge: für die Bestellabwicklung von Abonnements nutzen wir die Software von ReCharge Inc, 3030 Nebraska Avenue, Los Angeles California US 90404, USA (“ReCharge”). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wir geben Informationen, welche Sie uns im Rahmen des Bestellvorgangs mitteilen neben Informationen bezüglich Ihrer Bestellung an ReCharge weiter. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Erstellung und Verwaltung der Kunden Abonnements und zur Abwicklung von Zahlungen. ReCharge verarbeitet die von Ihnen im Rahmen des Bestellvorgangs angegebenen Informationen im Auftrag von uns.

Zudem ist ReCharge für das Privacy-Shield Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA zertifiziert. Dadurch verpflichtet sich ReCharge die Standards und Vorschriften des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von ReCharge über den folgenden Link: https://rechargepayments.com/privacy-policy.

  • LinkedIn ist ein Angebot der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). Die von LinkedIn automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Online-Präsenz auf Pinterest werden in der Regel an einen Server der LinkedIn Corporation, 1000 W. Maude Avenue, Sunnyvale, CA 94085, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Kooperation stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission.

Kundenmanagement und -betreuung:

  • Klaviyo: zum Kundenmanagement, Versand von Nachrichten per E-Mail und zur Nutzeranalyse (Webauftritt und personalisierte Neuigkeiten) nutzen wird die Dienste von Klaviyo, Inc, 125 Summer Street, Boston MA, 02111, USA ("Klaviyo"). Mehr Informationen zum Anbieter finden Sie unter https://www.klaviyo.com/legal.

Klaviyo unterstützt uns dabei, die Nutzung unseres Webauftritts zu analysieren und setzt dazu Cookies ein. Bestimmte Nutzungsdaten wie Informationen über Endgeräte (IP-Adresse, Betriebssystem und Webbrowser), Informationen über die Nutzung unseres Webauftritts (Zugriff, Nutzerverhalten), Kauf- und Bestellhistorie sowie Einzelheiten darüber, wie Einzelpersonen mit unseren E-Mails interagieren (z.B. ob die E-Mail geöffnet wird und welche Links in der E-Mail angeklickt werden) werden dabei mit Ihrer Person verknüpft (bspw. nach Eintragung in einem Registrierungsformular) und in unserer Kundendatenbank („CRM“) gespeichert. So können wir Ihnen speziell auf Ihr Interesse zugeschnittene Informationen und Angebote zukommen lassen.

Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten womöglich auch auf Servern von Klaviyo in die Vereinigten Staaten (USA) weitergeleitet. Für Datenübermittlungen in die USA hat sich Klaviyo dem EU-US-Datenschutzrahmen (EU-US Data Privacy Framework) angeschlossen, das auf Basis eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission die Einhaltung des europäischen Datenschutzniveaus sicherstellt (Art 45 DSGVO). 

Zusätzlich haben wir mit Klaviyo ein Datenverarbeitungsvereinbarung („Data-Processing-Agreement“) geschlossen, in der sich Klaviyo dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission sind Teil der Datenverarbeitungsvereinbarung (siehe Punkt XIX). Zudem verpflichtet sich Klaviyo zur Implementierung von ergänzenden Maßnahmen („supplementary measures“).

Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Klaviyo unter https://www.klaviyo.com/legal/privacy/privacy-notice, sowie im Data Processing Agreement unter https://www.klaviyo.com/legal/data-processing-agreement. Eine Übersicht finden Sie im Privacy Center von Klaviyo: https://www.klaviyo.com/legal/privacy.

Oracle behält sich die Möglichkeit vor, personenbezogene Daten für Services weltweit zu verarbeiten, zu übermitteln und aufzubewahren, sofern zur Erbringung der Services erforderlich. Sofern dieser weltweite Zugriff mit einer Übermittlung personenbezogener Daten für Services aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und dem Vereinigten Königreich („EEA“) und/oder der Schweiz an mit Oracle verbundene Unternehmen oder dritte Unterauftragsverarbeiter in Ländern außerhalb des EWR oder der Schweiz erfolgt, bei denen von der Europäischen Kommission oder einer zuständigen nationalen EWR-Datenschutzbehörde keine bindende Entscheidung über ein angemessenes Datenschutzniveau erfolgt ist, unterliegen derartige Übermittlungen bindenden und geeigneten Übertragungsmechanismen, die im Einklang mit geltenden Datenschutzgesetzen wie etwa EU-Standardvertragsklauseln, einen angemessenen Schutz bieten (Oracle Services-Datenschutzrichtlinie I.7; siehe auch Punkt XIX).

Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Oracle unter https://www.oracle.com/de/legal/privacy/ insbesondere https://www.oracle.com/de/legal/privacy/services-privacy-policy.html#1-7).

  • Typeform: wir nutzen den Dienst Typeform, um Online-Umfragen auf unserer Website darzustellen. Typeform wird von der TYPEFORM SL, C/Bac de Roda, 163, 08018 Barcelona, Spain, betrieben (https://www.typeform.com/).

In diesem Rahmen werden die folgenden Daten erhoben und verarbeitet: IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Besuchsdauer, Datum und Uhrzeit des Besuchs und ggf. weitere Daten, die im Rahmen der Umfrage erhoben werden (siehe Punkte XIV und XV).

Im Rahmen der Verarbeitung via Typeform können Daten in die USA übermittelt werden. Die Sicherheit der Übermittlung wird regelmäßig über sog. Standardvertragsklauseln abgesichert, welche gewährleisten, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einem Sicherheitsniveau unterliegen, das der DSGVO entspricht (siehe Punkt XIX).

Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten und zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber Typeform finden Sie in der Datenschutzerklärung von Typeform unter https://admin.typeform.com/to/dwk6gt.

  • Chatarmin: zum Kundenmanagement, Versand von Nachrichten per Whatsapp, SMS oder sonstigen Messenger Diensten und zur Nutzeranalyse (personalisierte Neuigkeiten) nutzen wir die Dienste des WhatsApp Marketing Tools des Unternehmens chatarmin.com GmbH, Josef Brenner-Straße 11/11, A-3400 Klosterneuburg ("Chatarmin").

Der Versand von Nachrichten per SMS, WhatsApp oder sonstigen Messenger Diensten erfolgt über das Whatsapp Marketing Tool Chatarmin. Ihre personenbezogenen Daten (Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID IP-Adresse, sowie der Nachrichtenverlauf) werden im Zuge der Nutzung des Messenger Services von Chatarmin verarbeitet. Für die Nutzung des Messenger Dienstes wird ein aktives Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt.

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Chatarmin geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Chatarmin die personenbezogenen Daten nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Chartarmin unter https://chatarmin.com/privacy-policy

 

Zahlungsdienstleister

Wir bieten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, wie z.B. Vorauszahlung, Zahlung per Kreditkarte und Zahlung per PayPal. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsinformationen an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut oder den Zahlungsdienstleister weiter. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen. Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Dienstleister finden Sie in deren Datenschutzrichtlinien:

  • Shop Pay: Wir nutzen auf unserer Website und Shopping Apps Shop Pay, einen Dienst für Online-Zahlungslösungen von Shopify. Shopify-Vertragspartei für Europa ist Shopify International Limited, 2nd Floor Victoria Buildings, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland, mit der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer IE 3347697KH (siehe Punkt 13 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Shopify, https://www.shopify.de/legal/agb). Shopify verarbeitet die von Ihnen im Check-out bereitgestellte Zahlungsinformationen (z.B. die Nummer Ihrer zur Zahlung verwendeten Karte oder Ihre Bankkontonummer) und sonstige von Ihnen bereitgestellte Daten (z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer). Diese können auch zur Bestimmung, ob Sie für bestimmte Angebote oder Zahlungsmethoden berechtigt sind, verwendet werden. Mehr Informationen zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten finden Sie im Eintrag „Datenschutz für Nutzer der Shopify-Apps (Für Nutzer der Apps, der kundenorientierten Services oder der kostenlosen Business-Tools von Shopify)“ unter https://www.shopify.com/de/legal/privacy/app-users, in der Datenschutzerklärung von Shopify unter https://www.shopify.com/de/legal/datenschutz, sowie Nachtrag zur Datenverarbeitung von Shopify (Data Processing Addendum) unter https://www.shopify.com/de/legal/dpa
  • Amazon Pay: Wir ermöglichen, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister Amazon Pay (Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg) abzuwickeln. In dem Zusammenhang geben wir folgende Daten an Amazon Payments weiter: Vorname, Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Amazon Payments Europe behält sich das Recht vor, eine Bonitätsauskunft durchzuführen, um Ihre Zahlungsbereitschaft und -fähigkeit sicherzustellen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Amazon Pay: https://pay.amazon.de/help/201212490?ld=NSGoogle und https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010& ref_=footer_privacy&ld=NSGoogle&language=de_DE&currency=EUR.
  • Google Pay: Wir ermöglichen, den Zahlungsvorgang über den Zahlungsdienstleister Google Pay (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) abzuwickeln. Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung an Google weitergegeben. Google behält sich vor, bei jeder über Google Pay getätigten Transaktion bestimmte vorgangsspezifische Informationen zu erheben, zu speichern und auszuwerten. Zudem behält sich Google in seiner Datenschutzerklärung vor, gesammelte Daten an Drittanbieter und Tochtergesellschaften weiterzugeben. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen für Google Pay sowie einschlägigen Nutzungsbedingungen und Richtlinien, abrufbar unter https://support.google.com/googlepay/answer/9039712?hl=de.
  • Shopify Payments: Wir verwenden den Zahlungsdienstleister "Shopify Payments", 3rd Floor, Europa House, Harcourt Building, Harcourt Street, Dublin 2. Wenn Sie sich für eine über den Zahlungsdienstleister Shopify Payments angebotene Zahlungsart entscheiden, insbesondere Zahlung mit Kredit- und Debitkarte, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den technischen Dienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit der Stripe Payments Europe Ltd. und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Nähere Informationen zum Datenschutz von Shopify Payments finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse: https://www.shopify.com/legal/privacy. Datenschutzrechtliche Informationen zur Stripe Payments Europe Ltd. finden Sie hier: https://stripe.com/de/privacy.
  • Klarna – Sofort oder später bezahlen: In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir mehrere Zahlungsoptionen an (siehe in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, https://www.waterdrop.de/pages/agb).

Sofern Sie sich für die Zahlungsart Sofortüberweisung entscheiden, zahlen Sie ohne zusätzlich notwendige Registrierung per Onlinebanking mit PIN und TAN. Die Eingabe dieser Daten erfolgt nach Abschluss der Bestellung auf den Seiten der Sofort GmbH als Teil der Klarna Group. Wir senden für die Überweisung folgende personenbezogene Angaben zu Ihrer Bestellung an Klarna: Bestellnummer, Zahlbetrag, Land.

Wenn Sie sich hingegen für „Klarna Rechnung“ oder „Ratenkauf“ entscheiden haben, benötigen wir für die Zahlungsabwicklung Ihres Einkaufs und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durch Klarna folgende Daten: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse sowie Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie bspw. Rechnungsbetrag, Artikel, Lieferart. Klarna erhebt und nutzt auch Informationen zum bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft.

Bitte beachten Sie insoweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Datenschutzhinweis von Klarna, abrufbar unter https://www.klarna.com/de/agb/ sowie https://www.klarna.com/de/datenschutz/.

  • PayPal: Bei Zahlung via PayPal werden Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal") weitergeleitet. Sofern Sie sich für PayPal entschieden haben, werden Sie direkt auf die Internetseiten von PayPal weitergeleitet. Unabhängig davon senden wir zu Abwicklung der Bestellung folgende Daten an PayPal: Name und Vorname, Lieferadresse (bei abweichender Lieferadresse ggf. auch Namen von Dritten wie bspw. Nachbar), Bestellnummer, Zahlbetrag.

PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten – "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

 

Soziale Netzwerke und andere Marketingpartner  

Im Rahmen von Werbekampagnen geben wir Ihre Daten an Anbieter von sozialen Netzwerken weiter. Weitere Informationen finden Sie unter Punkt XVII.

Zudem arbeiten wir mit weiteren ausgewählten Marketingpartnern zusammen, um unseren Webauftritt und Werbekampagnen zu verbessern und Sie über interessante Angebote, aktuelle Aktionen, Produkte, Serviceleistungen, Quiz, Challenges und Gewinnspiele zu informieren. Die wesentlichen Marketingpartner sind:

  • Gutscheinangebote der Sovendus GmbH: Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art 21 Abs 3, Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art 6 Abs 1 lit b, f DSGVO). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter sovendus.de/datenschutz.
  • LoyaltyLion: um Ihnen die Mitgliedschaft am Kundenbindungsprogramm zu ermöglichen, nutzen wir einen Dienst des britischen Anbieters LoyaltyLion Ltd, mit Sitz in 165 Fleet Street London, Großbritannien (“LoyaltyLion”). Bei LoyaltyLion handelt es sich um ein Tool, über das wir Treuepunkte zur Verfügung stellen und unseren KundInnen die Möglichkeit geben, Prämien zu erhalten. Mehr Informationen bekommen Sie unter https://loyaltylion.com/terms-of-service.

Zu diesem Zweck werden die durch Sie bereitgestellten Daten und weitere Daten, die zur Verwaltung Ihrer Loyalitätspunkte erforderlich sind, an LoyaltyLion weitergegeben, damit LoyaltyLion den Service betreiben kann. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung in die Mitgliedschaft im waterdrop® Club (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (siehe Punkt XV).

Die Europäische Kommission hat beschlossen, dass Großbritannien ein im Vergleich zur DSGVO angemessenes Schutzniveau bietet. Die Übermittlung der Daten erfolgt auf Grundlage dieses Angemessenheitsbeschlusses (siehe Punkt XIX).

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch LoyaltyLion und eine „Opt-out“-Möglichkeit erhalten Sie hier: https://loyaltylion.com/privacy.

 

Behörden und sonstige Dritte

Soweit wir durch eine Behörden- oder Gerichtsentscheidung verpflichtet oder wenn wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche erforderlich ist, geben wir Ihre Daten erforderlichenfalls an Strafverfolgungsbehörden oder sonstige Dritte weiter.

 

 

XIX.         Rechtsgrundlage für die Übermittlung

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als in diesen Datenschutzbestimmungen aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art 6 Abs 1 lit a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben (z.B. Social-Media-Netzwerke),
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art 6 Abs 1 lit b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (z.B. Versandunternehmen, Zahlungsdienstleister),
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art 6 Abs 1 lit c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht (z.B. Behörden),
  • die Weitergabe nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (z.B. Benachrichtigungsservice von Versandunternehmen; Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche) oder
  • diese an einen in unserem Auftrag und auf unsere ausschließliche Weisung tätigen Dienstleister (z.B. technische Dienstleister) erfolgt, den wir sorgfältig ausgewählt haben (Art 28 Abs 1 DSGVO) und mit dem wir einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art 28 Abs 3 DSGVO) geschlossen haben, der unseren Auftragnehmer u.a. zur Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet und uns umfassende Kontrollbefugnisse einräumt.

Dienstleister und sonstige Vertrags- und Kooperationspartner können Ihre personenbezogenen Daten an andere Staaten übermitteln. Sofern Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) verarbeitet werden, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land mit einem geringeren Datenschutzstandard als in der Europäischen Union übermittelt werden. Dies kann z.B. zur Folge haben, dass Ihre Daten durch Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeit, verarbeitet werden.

Wir implementieren für den Fall, dass personenbezogene Daten außerhalb der EU verarbeitet werden und kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt, geeignete Sicherheitsvorkehrungen, einschließlich des Abschlusses von EU-Standarddatenschutzklauseln (siehe den Vertragstext unter https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de).

Angemessenheitsbeschlüsse der Europäischen Kommission liegen z.B. für Kanada, UK und Schweiz vor (siehe eine Liste unter https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en).

 

Ihre Rechte

 

XX.      An wen können Sie sich wenden?

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden (siehe Punkt I). Gerne können Sie uns per E-Mail kontaktieren: privacy@waterdrop.com

 

XXI.         Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig, aber bitte behalten Sie im Hinterkopf, dass keine Methode der Übertragung über das Internet oder Methode der elektronischen Speicherung sicher ist. Wir können daher leider keine absolute Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten garantieren.

Wir verwenden innerhalb Ihres Website-Besuchs das verbreitete SSL/TLS-Verfahren (Secure Socket Layer / Transport Layer Security) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Webauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen passen wir entsprechend der technischen Entwicklung fortlaufend an.

 

XXII.         Links zu fremden Websites

Unser Service kann Links – sogenannte Hyperlinks – zu Websites enthalten, die nicht von uns betrieben werden. Wenn Sie auf einen Link einer dritten Partei klicken, werden Sie von einer unserer Websites direkt auf die Website(s) der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL.

Wir können keine Verantwortung für den Inhalt, den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten oder sonstige Praktiken auf diesen Websites und Diensten Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss hierauf haben. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf den jeweiligen Websites.

 

XXIII.         Widerrufsrecht bei Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO (siehe Punkt V) verarbeitet werden (z.B. personalisierte Neuigkeiten), haben Sie das jederzeitige Recht Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com.

 

XXIV.         Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO (siehe Punkt V) verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com.

 

XXV.         Ihre Betroffenenrechte

 Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht,

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden. In Österreich handelt es sich bei der Aufsichtsbehörde um die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40–42, 1030 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Website: https://dsb.gv.at.

 

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte mit Ausnahme des Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde genügt eine E-Mail an privacy@waterdrop.com.

 

XXVI.         Datenschutz für Kinder

Unsere Dienste richten sich nicht an Personen unter 14 Jahren. Wir sammeln wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter 14 Jahren. Wenn Sie ein Elternteil oder ein Vormund sind und Sie wissen, dass Ihr Kind uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte. Wenn uns bekannt wird, dass wir personenbezogene Daten von Personen unter 14 Jahren ohne Überprüfung der elterlichen Zustimmung gesammelt haben, unternehmen wir Schritte, um diese Informationen von unseren Servern zu entfernen.

Wenn wir uns auf die Einwilligung als rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten verlassen müssen und Ihr Land die Einwilligung eines Elternteils erfordert, können wir die Zustimmung Ihrer Eltern einholen, bevor wir diese Daten sammeln und verwenden.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Februar  2024. Wir können unsere Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit aktualisieren. Änderungen können durch die Weiterentwicklung unserer Websites, Apps und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben notwendig werden.

Wir werden Sie über alle Änderungen informieren, indem wir die neue Version der Datenschutzbestimmungen auf dieser Seite veröffentlichen. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzbestimmungen kann von Ihnen jederzeit auf dieser Seite abgerufen und ausgedruckt werden.

Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Änderungen treten in Kraft, wenn sie auf dieser Seite veröffentlicht werden.