Kein Zucker, weniger Plastik.

no-more-sugarplastic-de.svg__PID:d880a0f6-d080-4180-a42d-e7b233ac346a

Die Versuchung ist groß: In einer Welt, verflucht von Sugarplastic, ist der Griff zu deinem zuckrigen Lieblingsgetränk leichter denn je. Und obwohl sich alle einreden, dass es ja nur eine einzige Flasche ist, schwimmen im Meer 171 Billionen Plastikteile.

Wie können wir uns von den Flaschen befreien, die unser Leben mit Zucker und einer ständig wachsenden Menge an Plastik belasten? Nun, wir haben die Lösung.

Wusstest du schon..?

Menschen "essen" im Durchschnitt pro Woche Mikroplastik im Ausmaß einer Kreditkarte.

Bis 2050 wird die Menge an Plastik im Meer größer sein als die Anzahl der Fische.

Jede Minute werden 1,2 Millionen Plastikflaschen verbraucht. Nur 9% davon werden recycelt.

Es ist an der Zeit, dein Trinkverhalten zu überdenken.

So tragen wir unseren Teil dazu bei.Gemeinsam konnten wir bereits:

28,883,150

Plastikflaschen einsparen.

(Stand: März 2024)
Finde heraus, wieviele Plastikflaschen und wieviel CO2 du bisher mit waterdrop® einsparen konntest.

Unsere robusten wiederverwendbaren Trinkflaschen helfen dir dabei, Abfall zu reduzieren – reuse, refill, repeat!!

Für jede gekaufte Flasche sammeln wir zwei Plastikflaschen aus der Umwelt.

Wir sparen bis zu 98% Plastik und CO2 im Vergleich zu Getränken in 500ml Plastikflaschen.

Warte, das ist noch nicht alles!

Entdecke die positiven Auswirkungen unserer Taten und erkunde unsere interaktive Karte der Sammelstellen für Plastik:

Aus alt macht neu! Bring deine leeren Verpackungen einfach zu deinem nächsten Store und tausche sie gegen Punkte ein.

Entdecke unsere Produkte und fange noch heute an, nachhaltig zu trinken!

Egal, ob Sport oder Alltag – wir finden die passende Lösung für dich! Entdecke unser breites Angebot an Trinkflaschen aus Edelstahl und Glas sowie die dazugehörigen Deckel – es ist für jede:n was dabei!

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, etwas zu verändern, doch das können wir nicht alleine tun! Entdecke die gemeinnützigen Organisationen, die wir unterstützen:

FAQ